Marktbericht 3. Quartal 2017

„Jamaika, Zukunft, Preisblasen”

Frankfurt am Main, den 5. Oktober 2017 - Die Bundestagswahl zeigt deutlich, wie sehr Sehnsucht nach Beständigkeit und Verlustängste auf der einen und Zukunftsbereitschaft und Veränderungswillen auf der anderen Seite die Gesellschaft immer weiter auseinander treiben. Und damit driftet auch die Republik weiter auseinander: Die AfD hat in den Ost-Bundesländern teilweise mehr als doppelt so hohe Wahlergebnisse erzielt als im Westen, während die „Jamaika-Koalition“ den regionalen Wahlergebnissen nach nur im Westen eine Mehrheit hat.

Die Koalitionsverhandlungen werden schwierig und langwierig. Und sie werden eben diesen massiven und wachsenden Spalt nochmals deutlich machen: Sind wir bereit, die Herausforderungen der Zukunft aktiv anzugehen oder suchen wir Halt im Bewahren oder gar Zurückdrehen des Status Quo? Dabei muss doch allen klar sein: Die Welt von vor zwanzig Jahren gibt es nicht mehr und die Welt in zwanzig Jahren wird eine deutlich andere sein als heute. Es gilt, sich darauf einzustellen, mehr noch: Nur wer die Veränderung annimmt, kann mitgestalten anstatt gestaltet zu werden. Es braucht eher große als kleine Schritte. Stellen wir uns den Dingen und machen wir etwas daraus!

Wir denken hier nicht nur an die im Wahlkampf oft angesprochenen Themen Migration und Gesellschaftspolitik. Viel zu kurz gekommen sind die Zukunft Europas und die drängenden Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung. Trauen sich die Politiker nicht, unangenehme Wahrheiten auszusprechen? Wir stehen vor deutlichen Veränderungen, von der Mobilität über die weitere Automatisierung der Industrieproduktion, über die Energieversorgung und Bildung bis hin zum Gesundheitswesen, zur Kommunikation und Einkommensverteilung.

Zukunftsthemen und Megatrends beschäftigen uns seit Beginn unseres Unternehmens und Sie erleben dies in den Megatrend-Investments Ihres Portfolios. Erst wieder diesen Sommer war die Zukunft Fokus von zwei mehrtätigen Workshops, die wir im Kollegenkreis gemacht haben und aus denen wir Themenschwerpunkte und mögliche Milestones entwickelt haben. Die Ergebnisse werden Sie über kurz oder lang in Ihrem Portfolio wiederfinden und wir freuen uns darauf, unsere Gedanken mit Ihnen zu teilen und Ihre Einschätzungen mit in unsere Überlegungen einfließen zu lassen.

Die Fragen der Zukunft sind drängend, in der Bundesrepublik und in Europa. Aktiv hinhören und hinschauen, mitgestalten wo nur möglich und sich mit den Entwicklungen und Perspektiven beschäftigen ist der erfolgreichste Weg, um auch in Zukunft „gut und gerne“ in Deutschland leben zu können. Wünschen wir auch der Politik, dass Sie dies verstanden hat und bereit ist, ohne Rücksicht auf die eigene Person und die eigenen Wahlchancen, diese Herausforderungen aktiv anzugehen.

In wie weit diese Entwicklungen die Kapitalmärkte zuletzt bewegt haben und wie wir die derzeitige Marktlage einschätzen, erfahren Sie in unserem Kapitalmarktbericht zum 3. Quartal.

Gerne führen wir das Gespräch über die derzeitige Marktlage und Ihre Vermögenssituation persönlich mit Ihnen fort. Für eine Terminvereinbarung und weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

ProVidens Vermögensmanagement GmbH
Ihre Trusted Asset Advisors

Kontakt

ProVidens Vermögensmanagement GmbH
Trusted Asset Advisors
Stefan Mönkediek
Telefon +49-69-1539261-36
Mobil +49 177 822 42 33
stefan.moenkediek@providens.de