Marktbericht 2. Quartal 2018

„Fairness & Werteorientierung“

Frankfurt am Main, den 5. Juli 2018 - Wer gedacht hätte, dass das Beispiel des unkalkulierbaren, wechselhaften und emotionalen US-Präsidenten Donald Trump in irgendeiner Form Europas Politiker lehrt, ruhiger, besonnener, weiter denkend und sachorientierter zu agieren, wird derzeit eines besseren belehrt. Die vermeintlich einfachen Antworten der angstschürenden Populisten verfangen immer stärker in der Bevölkerung und beeinflussen die Politiker. Die Positionen werden härter und der Wechsel von Meinungen und Positionen wird in Abhängigkeit des gefühlten Wählerwillens schneller. Hätte man solches Verhalten früher eher in Süd- oder Osteuropa verortet, erleben gerade wir Deutschen in diesen Tagen sehr intensiv, wie sehr der politische Stil, der Umgang mit der vermeintlichen Meinung der Bürger und die Auslegung des Rechts sich verändern. Die Sensibilität steigt, die Stimmungsmache ebenso, und all das bleibt auch nicht auf die Politik allein beschränkt.

Die gesellschaftliche Veränderung beschleunigt sich und es gilt unverändert und immer mehr, nicht jedem flotten Spruch zu folgen, diffuse Ängste in uns selbstkritisch zu hinterfragen und zu lernen, Fake News zu ignorieren und sich stattdessen mit den wirklichen Tatsachen vertraut zu machen. Ruhe bewahren, sachlich bleiben und mehr auf den Anderen achten. Wenn wir die große Freiheit, die uns unser demokratischer Rechtsstaat ermöglicht, erhalten wollen, sollten wir uns öfter mal an Kant erinnern, der sagte: „Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt.“

Eine besonnene Hand und große Sachorientierung erfordern auch die Kapitalmärkte derzeit. Die Schwankungen haben, wie von uns erwartet, nochmals zugenommen. Dies nicht zuletzt auch, weil die schwierigen Themen wie Handelskrieg, Zinswende, Euro- und EU-Politik sich weiter zuspitzen. Mit Ruhe und Verstand, einem klaren Kompass und konsequenter Vorgehensweise bieten solche Phasen sehr gute Möglichkeiten, die Schwankungen positiv zu nutzen. Unsere Fair Value-Strategie ist ein solcher Kompass und wir konnten damit im vergangenen Quartal gute Ergebnisse in den von uns betreuten Vermögensverwaltungsmandaten erzielen. „Fair Value“, Fairness und Werteorientierung: auch ein guter Kompass für den politischen und gesellschaftlichen Diskurs…

Welche besonderen Entwicklungen die Kapitalmärkte zuletzt bewegten und welche Schlüsse wir daraus gezogen haben, erfahren Sie in unserem Kapitalmarktbericht zum 2. Quartal.

Gerne führen wir das Gespräch über die derzeitige Marktlage und Ihre Vermögenssituation persönlich mit Ihnen fort. Für Terminvereinbarungen und weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

ProVidens Vermögensmanagement GmbH
Ihre Trusted Asset Advisors

Kontakt

ProVidens Vermögensmanagement GmbH
Trusted Asset Advisors
Stefan Mönkediek
Telefon +49-69-1539261-36
Mobil +49 177 822 42 33
stefan.moenkediek@providens.de